Angebote zu "Lena" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Lenas Laden
8,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Frosch und Eisbär teilen sich ein Stückchen von dem Bienenstich. Sobald Lena ihren Laden aufmacht, strömen alle Spiel- und Kuscheltiere herbei, um bei ihr einzukaufen: Pferdchen rollt zuerst herbei, es nimmt ein Schälchen Haferbrei. Das Schwein wählt Marzipan, der Hase Porreestangen. Und ganz zum Schluss entscheidet sich der Bär für Honigwaff eln - und gibt allen welche ab!Susanne Göhlich setzt die Reihe ihrer Lena-Pappbücher mit einer Episode fort, die viele Kinder bestimmt sofort nachspielen werden, ist "Kaufladen" doch weiterhin eines der beliebtesten Kinderspiele. Susanne Göhlich, geb. 1972 in Jena, Kunstgeschichtsstudium in Leipzig, illustriert Sachbücher für Kinder, entwirft Plakate, leitet Zeichenkurse und betreut den Bleilaus-Verlag, in dem Kinder ihre eigenen Bücher herstellen können.

Anbieter: myToys
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Search Routines: Tales of Databases
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.11.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Search Routines: Tales of Databases, Redaktion: Brüggemann, Lena // Hunger, Francis, Verlag: D21 Kunstraum // D21 Kunstraum Leipzig e.V., Sprache: Englisch, Rubrik: Bildende Kunst, Seiten: 136, Informationen: Paperback, Gewicht: 132 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Buch - Endlich Schule!
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Bilderbuch mit dem Vorfreude auf die Schule aufkommt! Jutta Richter erzählt vom Abenteuer "Schulanfang" - illustriert von Leonard Erlbruch.Puppe Annabella, Klaus Teddy und Löwe Leo geht das zu schnell. Von einem Tag auf den anderen ist alles anders: Der Wecker klingelt, Lena springt aus dem Bett, schnappt sich ihren Ranzen und rennt zur Schule. Denn sie ist jetzt ein Schulkind! Aber spielen Schulkinder überhaupt mit Puppen und Kuscheltieren? Hat Lena jetzt noch Zeit dazu? Muss sie nicht lesen, schreiben und rechnen lernen? Doch schon in der ersten Schulwoche dürfen die Kinder ihre Lieblingsspielzeuge mitbringen. Und die Lehrerin hat sogar selbst einen Teddybär dabei! So macht Schule Spaß und ist ein echtes Abenteuer - nicht nur für Schulkinder! Ein wunderschön illustriertes Bilderbuch über das Großwerden und echte Freundschaft.Leonard Erlbruch, geboren 1984 in Wuppertal, war schon als kleines Kind ein begeisterter Zeichner. Heute studiert er Illustration an der Hochschule für Buchkunst und Graphikdesign in Leipzig. Außerdem illustriert er für verschiedene Kinderbuchverlage.

Anbieter: myToys
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Buch - Null Null Schnauze: Bogey fängt die Fahr...
9,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Detektiv auf vier PfotenLukas bekommt ein knallrotes Mountainbike zum Geburtstag geschenkt. Nachts beobachtet Bogey, wie eine dunkle Gestalt das Mountainbike klaut, aber er kann nicht eingreifen. Als Bogey sich auf Verbrecherjagd begibt, sieht er, wie sein Konkurrent, der Windhund-Detektiv Sherlock, einer Lady auf einem pinkfarbenen Bike nachläuft. Er ist nämlich ein wenig farbenblind. Mit Lukas und Lena legt sich Bogey am beliebten Radweg am Fluss auf die Lauer. Es wäre doch gelacht, wenn sie den Dieb nicht schnapptenJulia Dürr, geb. 1981, studierte Illustration an der FH Münster. 2007 veröffentlichte sie ihr erstes selbstverfasstes Kinderbuch "Meer Sehen". Darauf folgten zahlreiche Buchveröffentlichungen im Kinder-und Bilderbuchbereich. Julia Dürr lebt in Leipzig und Berlin.

Anbieter: myToys
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Buch - Bettzeit ist's
8,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Dem Eisbär ist s mal wieder warm, aus dem Kühlschrank hängt sein Arm."Lena würde ja gerne in Bett gehen, aber ihre Kuscheltiere sind nicht da. Das Schwein spielt noch mit der Eisenbahn, Entchen Anne schnattert in der Badewanne und das Pferd trinkt Nudelwasser auf dem Herd. So muss sie erst einmal ein Kuscheltier nach dem anderen suchen und bettfertig machen, bis es endlich heißen kann: Doch jetzt sind Lenas Tiere da: Alle kuscheln wunderbar. Ein charmantes und fröhliches Pappbilderbuch zu einer Situation, die alle Kinder samt den vielfältigen Verzögerungstaktiken kennen.Susanne Göhlich, geb. 1972 in Jena, Kunstgeschichtsstudium in Leipzig, illustriert Sachbücher für Kinder, entwirft Plakate, leitet Zeichenkurse und betreut den Bleilaus-Verlag, in dem Kinder ihre eigenen Bücher herstellen können.

Anbieter: myToys
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Babysitter, 04103
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, ich bin Lena und studiere Medizin an der Universität Leipzig. Ich bin auf der Suche nach einer lieben Familie, die ich ab und an unterstützen kann, indem ich mich um ihr Kind/ ihre Kinder kümmere. Gerne betreue ich auch Kinder während Veranstaltungen, wenn ihr Eltern mal Zeit für euch braucht. Kinder sind für mich einfach faszinierend, ihre Fantasie, Energie, und Fähigkeit sich über die kleinsten Dinge zu freuen, bringen mich immer wieder zu staunen. Ich habe drei deutlich ältere Geschwister und bin so schon jung zum ersten Mal Tante geworden, mittlerweile schon zum 7. Mal. Ich verbringe viel Zeit mit den Kindern und passe auch oft alleine auf sie auf. Außerdem habe ich durch meinen einjährigen Freiwilligendienst in Südafrika sowie die Arbeit in der Jungschar meiner Gemeinde viel mit Kindern gearbeitet und auch größere Gruppen betreut. Dadurch habe ich bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern. In meiner Freizeit mache ich viel Musik und bin kreativ, auch gern mit Kindern. Ich spiele Klavier, singe, bastle und zeichne gern. Ich hoffe Sie konnten einen kleinen Eindruck von mir gewinnen und ich würde mich freuen von Ihnen zu hören! Viele Grüße Lena

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Madam Bäuerin
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lena Christ: Madam Bäuerin. RomanErstdruck: Leipzig (Paul List) 1920.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie der Autorin.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2015.Textgrundlage ist die Ausgabe:Lena Christ: Werke. München: Süddeutscher Verlag, 1972.Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Julien Dupré, Heuernte.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.Über die Autorin:1881 im bairischen Glonn als uneheliches Kind geboren, verbringt Lena Christ ihre ersten Lebensjahre unbeschwert bei ihrem Großvater. Später erfährt sie die Gefühlskälte und andauernde brutale Mißhandlungen ihrer Mutter und fühlt sich zunehmend als "Überflüssige". Nach dem Tod des geliebten Großvaters entflieht sie der häuslichen Situation 1898 in das Kloster Ursberg, das sie kurz darauf enttäuscht und verzweifelt wieder verlässt. Nach einem ersten gescheiterten Selbstmordversuch arbeitet sie als Köchin und heiratet den Buchhalter Anton Leix. Die Ehe scheitert, Lena erkrankt und ihre Töchter kommen in ein Kinderheim. Nur mühsam hält sie sich durch Schreibarbeiten über Wasser bis sie so 1911 den Schriftsteller Peter Jerusalem (der seinen Namen 1933 in Peter Benedix ändert) kennenlernt und 1912 heiratet. Er veranlaßt sie zur Niederschrift ihrer Lebensgeschichte, die 1912 als "Erinnerungen einer Überflüssigen" erscheinen jedoch nur geringe Beachtung finden. Auch die "Lausdirndlgeschichten", in denen Ludwig Thoma eine plumpe Nachahmung seiner "Lausbubengeschichten" sieht, und der 1914 erscheinende Roman "Mathias Bichler" finden zu Lebzeiten wenig Beachtung beim Publikum. "Die Rumplhanni", die zunächst als Drama in drei Aufzügen entsteht, dann aber auf den Rat von Peter Jerusalem zum Roman umgearbeitet wird, erscheint im Herbst 1916. Die Ehe mit Peter Jerusalem scheitert an dem Verhältnis das Lena Christ mit dem Sänger Ludwig Schmidt eingeht bis dieser sie verlässt. Lungenkrank und allein gerät Lena Christ in größte wirtschaftliche Not und wird wegen Kunstfälschungen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, der sie sich am 30. Juni 1920 durch Selbstmord entzieht. Das Gift hatte ihr Peter Jerusalem verschafft, in dessen Obhut sie ihre Kinder gegeben hat. Wenngleich zuweilen als altbacken und rustikal empfunden, begründet die so rauhe und wuchtige wie eindringlich bilderreiche Sprache der Lena Christ eine moderne, völlig unverklärte, realistische Heimatliteratur, wie sie u.a. Oskar Maria Graf prominent fortgesetzt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Madam Bäuerin
6,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lena Christ: Madam Bäuerin. RomanErstdruck: Leipzig (Paul List) 1920.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie der Autorin.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2015.Textgrundlage ist die Ausgabe:Lena Christ: Werke. München: Süddeutscher Verlag, 1972.Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Julien Dupré, Heuernte.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.Über die Autorin:1881 im bairischen Glonn als uneheliches Kind geboren, verbringt Lena Christ ihre ersten Lebensjahre unbeschwert bei ihrem Großvater. Später erfährt sie die Gefühlskälte und andauernde brutale Mißhandlungen ihrer Mutter und fühlt sich zunehmend als "Überflüssige". Nach dem Tod des geliebten Großvaters entflieht sie der häuslichen Situation 1898 in das Kloster Ursberg, das sie kurz darauf enttäuscht und verzweifelt wieder verlässt. Nach einem ersten gescheiterten Selbstmordversuch arbeitet sie als Köchin und heiratet den Buchhalter Anton Leix. Die Ehe scheitert, Lena erkrankt und ihre Töchter kommen in ein Kinderheim. Nur mühsam hält sie sich durch Schreibarbeiten über Wasser bis sie so 1911 den Schriftsteller Peter Jerusalem (der seinen Namen 1933 in Peter Benedix ändert) kennenlernt und 1912 heiratet. Er veranlaßt sie zur Niederschrift ihrer Lebensgeschichte, die 1912 als "Erinnerungen einer Überflüssigen" erscheinen jedoch nur geringe Beachtung finden. Auch die "Lausdirndlgeschichten", in denen Ludwig Thoma eine plumpe Nachahmung seiner "Lausbubengeschichten" sieht, und der 1914 erscheinende Roman "Mathias Bichler" finden zu Lebzeiten wenig Beachtung beim Publikum. "Die Rumplhanni", die zunächst als Drama in drei Aufzügen entsteht, dann aber auf den Rat von Peter Jerusalem zum Roman umgearbeitet wird, erscheint im Herbst 1916. Die Ehe mit Peter Jerusalem scheitert an dem Verhältnis das Lena Christ mit dem Sänger Ludwig Schmidt eingeht bis dieser sie verlässt. Lungenkrank und allein gerät Lena Christ in größte wirtschaftliche Not und wird wegen Kunstfälschungen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, der sie sich am 30. Juni 1920 durch Selbstmord entzieht. Das Gift hatte ihr Peter Jerusalem verschafft, in dessen Obhut sie ihre Kinder gegeben hat. Wenngleich zuweilen als altbacken und rustikal empfunden, begründet die so rauhe und wuchtige wie eindringlich bilderreiche Sprache der Lena Christ eine moderne, völlig unverklärte, realistische Heimatliteratur, wie sie u.a. Oskar Maria Graf prominent fortgesetzt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Geschichte der Juden in Deutschland von 1945 bi...
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals schildert dieser Band auf der Grundlage breiter Archivrecherchen, wie jüdisches Leben sich nach dem Holocaust über sechs Jahrzehnte in Deutschland entfaltete, welche Rolle es für die deutsche Gesellschaft in West und Ost spielte und wie im wiedervereinigten Deutschland durch die Zuwanderung aus der ehemaligen Sowjetunion die am schnellsten wachsende jüdische Gemeinde der Welt entstand.Nach dem Holocaust galt Deutschland den meisten Juden als "blutgetränkte Erde", auf der jüdisches Leben unmöglich erschien. Dennoch bildete in den ersten Nachkriegsjahren das besetzte Deutschland eine Durchgangsstation für jüdische Überlebende aus Osteuropa. Ein kleiner Teil von ihnen blieb und baute gemeinsam mit überlebenden und aus dem Exil zurückgekehrten deutschen Juden wieder jüdische Gemeinden auf. International renommierte Zeithistoriker beschreiben die Entwicklung der Gemeinden, die Politik des Zentralrats und seiner Vorsitzenden, die "Wiedergutmachung" sowie den Umgang mit altemund neuem Antisemitismus. Das Buch dürfte für längere Zeit zum Standardwerk über das jüdische Leben in Deutschland seit 1945 werden.Die Autorinnen und Autoren: Dan Diner (Jerusalem, Leipzig), Norbert Frei (Jena), Lena Gorelik (München), Constantin Goschler (Bochum), Atina Grossmann (New York), Anthony Kauders (Keele, München), Tamar Lewinsky (Basel), Yfaat Weiss (Jerusalem).

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot