Angebote zu "Markgraf" (9 Treffer)

Markgraf
27,20 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, ab 27.20,- EUR, Leipzig, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Markgraf Leipzig Hotel
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Markgraf Leipzig Hotel
452,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Leipziger Sagen und Legenden, Hörbuch, Digital,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Urpsrünglich bewohnten slawische Siedler, die Sorben das Gebiet mit den Flüssen Elster, Parthe und Pleiße. Die bekannteste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem Jahre 1165 n. Chr., als Markgraf Otto der Reiche Leipzig das Stadtrecht verlieh. Dieses beinhaltete damals weitreichende Privilegien. So entwickelte sich Leipzig, das an den Handelsstraßen Via Emperii (Reichsstraße) und Via Regia (Königsstraße) lag, zu einer der wichtigsten Handelsmetropolen der damaligen Zeit. Die Leipziger Messe gilt bis heute als die älteste der Welt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Heiner Giersberg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/jome/000004/bk_jome_000004_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken a...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken:Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d. Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen, Herausgegeben im Auftrag des GWZO an der Universität Leipzig von Jiri Fajt, Markus Hörsch und Evelin Wetter Studia Jagellonica Lipsiensia Agnieszka Gasior

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Friedrich der Streitbare
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Markgraf Friedrich IV. (1370-1428), dem spätere Generationen den Beinamen ´´der Streitbare´´ gaben, erwarb 1423 für seine Waffenhilfe im Kampf gegen die Hussiten das Herzogtum Sachsen und die damit verbundene Kurwürde, die die Wettiner bis 1806 innehaben sollten. Unter ihm entwickelte sich Meißen-Sachsen langsam von einer mittelalterlichen Feudalherrschaft zum frühneuzeitlichen Territorialstaat. Das Lehnswesen wurde sukzessive von einer modernen Verwaltungsstruktur abgelöst, Ritterheere mehr und mehr durch Söldnerarmeen verdrängt. Mit der Gründung der Universität Leipzig 1409 sorgte Friedrich dafür, dass sein Land auch kulturell den Schulterschluss zu den weiterentwickelten Gebieten Westeuropas herstellen konnte. Das vorliegende Buch liefert die erste moderne und wissenschaftlich fundierte Biografie Friedrichs des Streitbaren, des ersten sächsischen Kurfürsten aus dem Haus Wettin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Wettiner
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wettiner blicken auf eine Tradition von über 1100 Jahren zurück. Seit der Übertragung der Markgrafschaft Meißen an Heinrich I. von Eilenburg durch Kaiser Heinrich IV. im Jahre 1089 haben sie mit ihrer Politik und ihren Leistungen den historischen Raum zwischen Werra und Oder, Thüringer Wald, Erzgebirge, Harz und Fläming gestaltet. Als Markgrafen von Meißen und Landgrafen von Thüringen, als Kurfürsten, Herzöge sowie als Könige von Sachsen bestimmten sie den Verlauf der sächsischen und der deutschen und europäischen Geschichte mit. Kurfürst Moritz von Sachsen, August der Starke als Kurfürst von Sachsen und zugleich König von Polen sowie König Johann im 19. Jahrhundert sind die bekanntesten Angehörigen des wettinischen Geschlechtes, das seit der Leipziger Teilung von 1485 in einer ernestinischen und einer albertinischen Linie fortbestand. Auch nach dem Ende der Monarchie 1918 blieben die Wettiner mit dem sächsischen Land verbunden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Raub der Magdalena
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Markgraf Wilhelm I. zu Meißen wurde von seinen Zeitgenossen als ´´der weiseste Fürst in deutschen Landen´´ gewürdigt. Doch mit einem politischen Schachzug ließ er 1402 das unabhängige Dohna von der Landkarte verschwinden. Was passierte in der Nacht vom 21. Juni, als der Ritter Jonas Daniel die Doninschen Kinder in Sicherheit brachte und bei Dresden sein Leben ließ? ´´Achtung, Tinius kommt!´´ - Die Geschichte um den Magister Johann Georg Tinius, der um 1810 aus Büchergier sogar zwei Menschen im Leipziger Raum ermordet haben soll, zählt bis heute zu den spektakulärsten Fällen der deutschen Rechtsgeschichte. Als Correggios ´´Die büßende Magdalena´´ im Jahr 1746 nach Dresden kam, war das eine kleine Sensation. 1880 wurde das Gemälde als Kopie entlarvt, was später angezweifelt wurde. Doch seit 1945 gilt es als vermisst ... Klaus Hoffmann-Reicker hat alte Quellen studiert und in den Archiven recherchiert, um bemerkenswerte Kriminalfälle ans Tageslicht zu befördern - spannend und immer noch aufwühlend!

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Raub der Magdalena (Mängelexemplar)
6,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Markgraf Wilhelm I. zu Meißen wurde von seinen Zeitgenossen als ´´der weiseste Fürst in deutschen Landen´´ gewürdigt. Doch mit einem politischen Schachzug ließ er 1402 das unabhängige Dohna von der Landkarte verschwinden. Was passierte in der Nacht vom 21. Juni, als der Ritter Jonas Daniel die Doninschen Kinder in Sicherheit brachte und bei Dresden sein Leben ließ? ´´Achtung, Tinius kommt!´´ - Die Geschichte um den Magister Johann Georg Tinius, der um 1810 aus Büchergier sogar zwei Menschen im Leipziger Raum ermordet haben soll, zählt bis heute zu den spektakulärsten Fällen der deutschen Rechtsgeschichte. Als Correggios ´´Die büßende Magdalena´´ im Jahr 1746 nach Dresden kam, war das eine kleine Sensation. 1880 wurde das Gemälde als Kopie entlarvt, was später angezweifelt wurde. Doch seit 1945 gilt es als vermisst ... Klaus Hoffmann-Reicker hat alte Quellen studiert und in den Archiven recherchiert, um bemerkenswerte Kriminalfälle ans Tageslicht zu befördern - spannend und immer noch aufwühlend!

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot