Nachrichten aus Inden

Faustschläge auf dem Fußballplatz
Polizei Düren - vor 1 Monat

Inden (ots) - Am Donnerstagabend kam es auf dem Sportgelände an der Akazienstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann aus Titz verletzt wurde. Während es eines Fußballspiels kam es gegen 21:00 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Spielern. Als ein 26-Jähriger aus Titz schlichtend eingreifen wollte, schlug ihm ein 40 Jahre alter Spieler aus Langerwehe unvermittelt ins Gesicht. Daraufhin kam es zu einer Traubenbildung auf dem Fußballfeld. Im Rahmen dieser wurde der 26-Jährige erneut mittels Faustschlag angegriffen, diesmal schlug ein 34 Jahre alter Mann aus Inden zu. Der 26-Jährige wurde mit einem Rtw in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Männer werden sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Frau zieht grundlos Notbremse im Zug

Linden (Landkreis Gießen) (ots) - Eine wohnsitzlose Frau zog in einem Nahverkehrszug auf der Fahrt von Hanau in Richtung Gießen gestern Morgen (17.5./8 Uhr) offensichtlich grundlos die Notbremse. Kurz vor Einfahrt in den Bahnhof Linden bekam der Lokführer ein Haltesignal angezeigt. Nach Rücksprache mit dem Zugbegleiter konnte das Signal überbrückt und dadurch betriebliche Auswirkungen verhindert werden. Beamte des Bundespolizeireviers Gießen stellten die Personalien der 45-jährigen Frau fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte sie ihre Reise fortsetzen. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die Frau ein Strafverfahren wegen des ,,Missbrauchs von Nothilfemitteln'' eingeleitet. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Pressesprecher Ibrahim Aras Telefon: 0561/81616 - 1010 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Bei Einbruch Fahrzeug entwendet
Polizei Düren - vor 1 Monat

Inden (ots) - Unbekannte brachen in der Zeit von Samstag, 14.05.2022, und Montag, 16.05.2022, in eine Firma in der Straße "Am Fischweiher" ein. Ein 54 Jahre alter Mitarbeiter meldete den Einbruch am Montagmittag gegen 14:00 Uhr. Die unbekannten Täter waren in dem genannten Zeitraum vermutlich über eine Fluchttür in das Bürogebäude gelangt. Dort hebelten sie Bürotüren auf und entwendeten aus einem der Räume den Fahrzeugschlüssel eines VW Crafter. Mit diesem flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. Das entwendete Fahrzeug in der Farbe weiß wurde zum Zeitpunkt des Diebstahls mit dem amtlichen Kennzeichen JÜL-SO703 geführt, auf beiden Seiten befand sich die Aufschrift "SOWIESO Messebau". Neben dem Fahrzeug wurde vermutlich Werkzeug entwendet, außerdem war das Firmenfahrzeug mit Arbeitsutensilien beladen. Die Polizei bittet Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges festgestellt haben, sich unter der 02421 949-6425 bei der Leitstelle zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220511.5 Linden: Diebe machen reiche Beute

Linden (ots) - Bereits in der Nacht zum 3. Mai 2022 ist es auf einem Firmengelände in Linden zu zahlreichen Fahrzeugaufbrüchen gekommen. Die Täter entwendeten Werkzeuge mit einem Wert im fünfstelligen Bereich. Im Zeitraum vom 2. Mai 2022, 17.30 Uhr, bis zum 3. Mai 2022, 05.15 Uhr, begaben sich Unbekannte auf das Grundstück in der Straße Pahlkrug an der Landesstraße 172. Sie drangen gewaltsam in neun Fahrzeuge ein, in einem Fall brachen sie extra dafür eine Halle auf. Aus den Wagen entwendeten die Diebe mehr als 160 Werkzeuge, Akkus und Ladegeräte. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegt die Schadenssumme bei bestimmt 70.000 Euro, die Höhe der angerichteten Sachschäden ist noch unklar. Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei nun dringend nach Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes wahrgenommen haben. Sie sollten sich unter der Telefonnummer 0481 / 940 an die Kripo in Heide wenden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zigarettenautomat angegangen und festgenommen
Polizei Düren - vor 1 Monat

Inden (ots) - Zwei Männer versuchten in der Nacht zu heute mit Hilfe eines Winkelschleifers einen Zigarettenautomat zu klauen. Die Polizei erwischte einen von ihnen und nahm in fest. Ein Zeuge verständigte am Mittwoch um 03:10 Uhr die Polizei, weil er zwei verdächtige Männer in der Geuenicher Straße beobachtet hatte. Während einer sich offenbar mit einem Winkelschleifer an etwas zu schaffen machte, fuhr der andere mit einem Kleinkraftrad lautstark hin und her. Als der erste Streifenwagen an der Örtlichkeit eintraf, rannte einer der Männer in Richtung Lamersdorf davon. Den anderen traf man an; ein 32-Jähriger aus Inden. Dieser gab an, nur im Park "gechillt" zu haben, während sein Freund versucht habe, den Zigarettenautomaten zu klauen. In dem Kleinkraftrad des Indeners fand man jedoch Trennschreiben und einen Akku für den Winkelschleifer. Zudem stellte sich heraus, dass das Kennzeichen, das am Roller angebracht war, nicht zu diesem gehörte. Über eine gültige Fahrerlaubnis verfügte der 32-Jährige ebenfalls nicht. Die eingesetzten Beamten fanden den Winkelschleifer in einem Gebüsch und stellten ihn sicher. Auch die beiden Kleinkrafträder, an dem anderen war noch ein Anhänger angebracht, wurden sichergestellt. Die Beamten nahmen den Mann aus Düren fest, da nicht auszuschließen war, dass er Beweise aus möglicherweise vorangegangenen Taten vernichten könnte. Der 32-Jährige gab die Personalien seines Freundes und möglichen Mittäters an. Die Ermittlungen zu seiner Person dauern an. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Friedhof verwüstet
Polizei Düren - vor 2 Monaten

Inden (ots) - Mindestens 73 Gräber wurden am vergangenen Wochenende auf dem Friedhof an der Altdorfstraße verwüstet. Am Sonntagmorgen meldete sich ein 63 Jahre alter Zeuge aus Inden bei der Polizei und teilte die Verwüstung auf dem Friedhof mit. Unbekannte hatten in der Zeit von Samstag, 09.04.2022, 17:00 Uhr, und Sonntag, 10.04.2022, 07:30 Uhr, ihr Unwesen getrieben. Sie entwendeten Grabschmuck, insbesondere Kupfervasen, trampelten auf den Grabstätten herum und verteilten Schnittblumen auf dem Friedhofsgelände. An den Wegkreuzungen wurden durch die Unbekannten Kupferbehältnisse sowie hochwertige Kupferstatuen gesammelt abgelegt. Da diese Gegenstände nicht zugeordnet werden konnten, wurden sie durch das Ordnungsamt Inden in Obhut genommen. Die Behältnisse und Statuen können ab dem 11.04.2022 auf dem Friedhof durch die Eigentümer wieder entgegen genommen werden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, sich unter der 02421 949-6425 bei der Leitstelle zu melden. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Linden - Trunkenheitsfahrt

Linden (ots) - Am Samstag, 02.04.2022, 22:30 Uhr wurde in Linden ein Transporter einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrzeug war zuvor Schlangenlinien fahrend aufgefallen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der 28jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Hachenburg stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss, daher wurde ihm auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Wegen des Vorwurfes einer Trunkenheitsfahrt wird der Fahrer für einige Zeit kein Kraftfahrzeug mehr führen dürfen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02662 95580 www.polizei.rlp.de/pihachenburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-SHL: Zeugenaufruf nach Einbruch

Linden (ots) - In der Nacht zu Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma in der Gleichamberger Straße in Linden ein. Gewaltsam öffneten die Einbrecher ein Fenster und durchwühlten diverse Büros. Nach ersten Erkenntnissen verließen die Unbekannten den Tatort ohne Beute. Allerdings verursachten sie einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise, die der Aufklärung des angezeigten Einbruchs dienlich sind, werden unter der Rufnummer 03685 778-0 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2