Nachrichten aus Meuselwitz

LPI-G: Entwendetes Fahrrad wiedererkannt

Meuselwitz (ots) - Durch einen Geschädigten, welcher vor kurzem den Diebstahl seines Mountainbikes angezeigt hatte, erging am 14.05.22 gegen 16:20 Uhr die Meldung, dass er sein Fahrrad wiedererkannt habe. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land konnten das als entwendet gemeldete Fahrrad, den Geschädigten sowie den 65 - jährigen Tatverdächtigen an der Tankstelle in Meuselwitz antreffen. Der Geschädigte freute sich, sein Eigentum wieder zu haben. Der Tatverdächtige muss sich wegen dem Verdacht des Diebstahls verantworten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Mopedfahrt ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Meuselwitz (ots) - Am Freitagabend, 15.04.2022 gegen 19:15 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 27-jähriger Kleinkraftradfahrer in der Nordstraße festgestellt. Der durchgeführte Betäubungsmitteltest ergab, dass der Mann vor Fahrtantritt Cannabis und Crystal konsumierte. Außerdem besitzt der Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Es folgten die Unterbindung der Weiterfahrt, eine Blutentnahme sowie die Fertigung der entsprechenden Anzeigen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Mehrere Brände beschäftigen Einsatzkräfte im Altenburger Land

Altenburg/Schmölln/Meuselwitz (ots) - Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei mussten am Freitag zu mehreren Bränden ausrücken, die fast alle mutwillig verursacht wurden. Am Freitagnachmittag brannte es zunächst in der Gartenanlage Fortschritt in Meuselwitz, wobei eine Hecke und ein angrenzender Gartenzeun angezündet wurden. Weiterhin brannte es in Vollmershain in der Dorfstraße, wo unbekannte Täter eine Grünfläche anzündeten. Die Feuerwehr konnte hier ein Übergreifen der Flammen auf ein Gebäude und ein angrenzenden Waldstück noch rechtzeitig verhindern. Im Schmöllner Ortsteil Zschernitzsch stand am Abend eine Gartenlaube in Vollbrand. Dies wurde vermutlich dadurch verursacht, indem der Garteninhaber zuvor eine Feuertonne betrieb und die verbleibende Glut nicht richtig ablöschte, sodass aufkommender Wind die Flammen neu entfachte, welche schließlich auf die Laube übergriffen. In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde in der Altenburger Albert-Levy Straße ein Sperrmüllhaufen vorsätzlich in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf nebenstehende Fahrzeuge verhindern. Der größe Brand ereignete sich schließlich in einem leerstehenden Gebäude in der Altenburger Friedrich-Ebert-Straße, wo am späten Nachmittag nach ersten Erkenntnissen alte Möbelstücke in dem Gebäude angezündet worden. Hierzu ermittelt nun auch die Kriminalpolizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Bei allen Einsätzen sind glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Unfallfahrt unter Alkoholeinfluss

Meuselwitz / Lucka (ots) - Am Samstag, 12.02.2022 gegen 17:40 Uhr, meldeten aufmerksame Zeugen in der Ortslage Meuselwitz die seltsame Fahrweise einer Pkw-Fahrerin. Diese fuhr einige Male von ihrer Fahrspur in den Gegenverkehr und hielt durch ihre geringe Geschwindigkeit den restlichen Straßenverkehr auf. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten durch die Zeugenhinweise die 62-jährige Opel-Fahrerin in der Folge einer Kontrolle unterziehen. Hierbei wurde festgestellt, dass die Frau mit 2,49 Promille mit ihrem Kraftfahrzeug unterwegs war. Weiterhin wurde bekannt, dass die alkoholisierte Dame im Vorfeld einen Verkehrsunfall verursachte und sich von der Unfallstelle dann pflichtwidrig entfernte. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Zeugen, die selbst durch die Frau im Straßenverkehr gefährdet wurden oder Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03447 - 4710 oder bei der hiesigen Polizeidienststelle zu melden Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Möbelstück brannte

Meuselwitz (ots) - Am Donnerstag (06.01.2022), gegen 16:25 Uhr teilten Zeugen der Polizei mit, dass es zum Brand von Möbelstücken in einem alten Wagon in der Bebelstraße, im Bereich des alten Güterbahnhofes kam. Zeugen hatten die brennenden Gegenstände, bei welchen es sich um eine Bettmatratze und ein Möbelstück handelte aus dem Wagon gezogen und die Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich mit der Polizei in Altenburg in Verbindung zu setzen, Tel.:03447-4710. (MW) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Versuchter Einbruch in Garage

Meuselwitz (ots) - Im Zeitraum vom 23.12.-29.12.2021 wurde durch unbekannte Täter in der Weinbergstraße versucht eine Garage gewaltsam zu öffnen. Es entstand dabei an der Tür Sachschaden. Ermittlungen dazu wurden aufgenommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Zu viel Alkohol zieht mehrere Anzeigen mit sich

Meuselwitz (ots) - Zu einer ungewöhnlichen Streitigkeit zwischen zwei Lkw-Fahrern wurde die Polizei am Samstagvormittag in den Industriepark-Nord gerufen. Dort hatte ein polnischer Lkw-Fahrer (40) mit seiner Sattelzugmaschine die Ausfahrt eines Parkplatzgeländes mit der Absicht versperrt, dass sein Kollege 62) nicht raus fahren konnte. Als die Beamten vor Ort eintrafen, verbarrikadierte sich der Pole schließlich in seinem Fahrzeug und trank augenscheinlich ungestört der Anwesenheit der Polizei weiter Bier. Erst mehrere Versuche den Mann zu überreden auszusteigen und die Anforderung eines Abschleppdienstes waren nötig, um den Mann zur Aufgabe zu bewegen. Da er sich nach dem Aussteigen kaum auf den Beinen halten konnte, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über zwei Promille. Den Lkw-Fahrer erwarten nun Anzeigen wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
LPI-G: Betäubungsmittelverstoß

Meuselwitz (ots) - Im Rahmen einer Fußstreife der Polizeibeamten im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Park in Meuselwitz am 11.12.2021 gegen 13:00 Uhr konnten mehrere Jugendliche/Heranwachsende festgestellt werden, welche bei erblicken der Beamten die Flucht ergriffen. Im Rahmen der Nacheile konnten diese bekannt gemacht werden. Der Grund der Flucht war auch schnell klar. Ein 18 - jähriger besaß und konsumierte illegale Betäubungsmittel. Noch festgestellte Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2